Rechtliche Aspekte

 

 

 


Ob ein Führerschein erworben werden darf, entscheidet die Führerscheinstelle. Grundlage der Entscheidung ist ein medizinisches (ggf. psychologisches) Gutachten. Dieses kann z.B. von einem Facharzt mit verkehrsmedizinischer Qualifikation sein. Ein Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftverkehr enthält Vorschläge für die Ausstattung des Fahrzeuges. Die Führerscheinstelle entscheidet, welche Gutachten notwendig sind. Der Führerschein wird mit den notwendigen Auflagen und Beschränkungen versehen.

<< zurück

 

 

 

 

 

 

Wir sorgen für Ihre Mobilität, erst recht mit Behinderung!

 

 

 

 

 

 

 

 

START  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM /DATENSCHUTZ  |