ASF - Aufbauseminar für Fahranfänger

 

 

 


Das Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF) ist eine Nachschulung für Fahranfänger innerhalb der Führerscheinprobezeit, wenn diese einen A- oder zwei B-Verstößen begangen haben.

Ein A-Verstoß (eine schwere Zuwiderhandlung z.B Überfahren einer roten Ampel oder Überholen im Überholverbot) führt sofort zur Anordnung eines Aufbauseminars, ein B-Verstoß (eine weniger schwere Zuwiderhandlung z.B. Telefonieren ohne Freisprechanlage oder Veränderungen am Motor) erst beim zweiten Mal. In jedem Fall muss zur Teilnahme am ASF immer eine behördliche Aufforderung vorliegen.

Das Aufbauseminar besteht aus vier theoretischen Seminaren zu je 135 Minuten und einer Beobachtungsfahrt von mindestens 30 Minuten. Die Teilnehmerzahl begrenzt sich auch auf 6 bis höchstens 12 Personen.

Nach Abschluss des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung, die bei der entsprechenden Verwaltungsbehörde vorgelegt werden muss.

Auch behinderte Kraftfahrer können bei uns am Aufbauseminar teilnehmen.

 

 

 

Schnell und sicher zum Führerschein!

 

 

 

 

 

 

 

 

START  |  ANFAHRT  |  IMPRESSUM  |